Hilfe bei Sodbrennen – Sodbrennen natürlich behandeln

Hilfe bei Sodbrennen – Sodbrennen natürlich behandeln

Sodbrennen natürlich behandeln

Dieser spezielle Gesundheitsratgeber informiert über die natürliche und ganzheitliche Heilung von Sodbrennen und Verdauungsbeschwerden.

Wie bei allen gesundheitlichen Problemen ist es von Vorteil, bevor man überhaupt etwas behandelt, sich erst einmal umfassend zu informieren, um darüber Bescheid zu wissen.

So ist es auch beim Sodbrennen; kennt man die Zusammenhänge, kann umgehend damit begonnen werden, eine Besserung herbeizuführen.

Nun, was versteht man unter Sodbrennen?

Sodbrennen ist ein äußerst weitverbreitetes Symptom, das oft in Zusammenhang mit einer gastroösophagealen Refluxerkrankung auftritt. Weitere Begriffe dieses Symptoms sind, saure Magenverstimmung oder die heute jedoch eher seltenere Bezeichnung Pyrosis für „Brennen“ die aus dem Griechischen stammt.

Sodbrennen tritt auf, wenn die Muskulatur und der Schließmuskel im unteren Bereich der Speiseröhre nicht mehr funktionsgemäß arbeiten, infolgedessen gelangt Magensäure in die Speiseröhre sowie in den Mund- und Rachenraum.

Bei den meisten Betroffenen macht sich das Sodbrennen nach dem Essen bemerkbar, welches an Intensität zunehmen kann, wenn man sich unmittelbar danach hinlegt.

Sodbrennen – die häufigen Symptome und Anzeichen

Häufige und typische Symptome sind saures Aufstoßen, ein schmerzhaftes Brennen hinter dem Brustbein sowie ein drückendes Gefühl im oberen Bauchbereich. Weitere Erscheinungen, die auftreten können, sind Schluckbeschwerden, morgendliche Heiserkeit, Kratzen im Hals, Husten und im Mund ein unangenehmer säuerlicher Geschmack.

Die Symptome halten nach dem Essen in der Regel bis zu etwa drei Stunden an. Meist versuchen die Betroffenen, ihre Beschwerden mit rezeptfrei verfügbaren Medikamenten aus der Apotheke zu lindern. Doch oft bekämpfen diese Medikamente nicht die Ursache des Sodbrennens, sondern bestenfalls die Symptome. Überdies sind viele Medikamente in der Regel nicht für den langfristigen Gebrauch geeignet. So weisen viele Hersteller auf den Beipackzetteln darauf hin, dass die regelmäßige Einnahme nicht über einen Zeitraum von 2 Wochen hinaus erfolgen sollte. Auch sollten die Nebenwirkungen beachtet werden.

Vergleichsweise unbedenklich ist Sodbrennen, wenn es nur gelegentlich auftritt und schnell wieder vergeht, z. B. nach dem Verzehr von sehr üppiger und fettreicher Kost.

Geschieht dies jedoch öfter, kann der ständige Rückfluss der Magensäure die Speiseröhre bzw. deren Schleimhaut angreifen und schädigen. In diesem Fall ist eine Abklärung unbedingt ratsam, denn bleibt das Sodbrennen unbehandelt, können dadurch weitere ernste Gesundheitsprobleme entstehen.

Hilfe und Tipps gegen Sodbrennen – Sodbrennen behandeln auf natürliche, ganzheitliche Weise

Wenn Sie an Sodbrennen leiden und schon alle möglichen Hausmittel ausprobiert haben, ohne dabei eine Besserung der Beschwerden zu erzielen, könnte dieser einzigartige Ratgeber für Sie genau der Richtige sein.

Denn mithilfe der darin vorgestellten natürlichen und ganzheitlichen Behandlungsweisen und Informationen, die von Medizinern und Ernährungswissenschaftlern erarbeitet wurden, konnten schon unzählige von Sodbrennen geplagte Menschen ihre Beschwerden loswerden und ihr Leiden von Grund auf dauerhaft heilen.

Informieren Sie sich und erfahren Sie hier mehr darüber, wie Sie Sodbrennen sowie weitere Verdauungsbeschwerden endgültig in den Griff bekommen und dauerhaft heilen!

Sodbrennen natürlich behandeln

Partnerlink: >> Sodbrennen auf ganzheitliche Weise dauerhaft heilen <<